Damen 2 - auch beim Heimwettkampf leider keine Punkte

Am 26. Mai hatte unsere zweite Damenmannschaft ihren Heimwettkampf in der Buchenseehalle. Nach der Rückkehr von ihrer längeren Auslandsreise turnte erstmals Hannah Höss mit. Wegen des aber doch etwas größeren Trainingsrückstandes startete sie nur am Schwebebalken, an welchem sie mit einer sehr schönen Übung sofort eine Bereicherung für das Mannschaftsergebnis war. Ebenfalls neu ins Team kam Maria Pecher, die am Stufenbarren und am Schwebebalken ebenfalls sichere Übungen präsentierte. Insgesamt zeigte sich das Team deutlich verbessert, sodass bislang auch die höchste Mannschaftspunktzahl erturnt werden konnte. Erfreulich war dabei vor allem die Steigerung am Stufenbarren und am Balken; hier blieben gleich vier Turnerinnen ohne Sturz. Im Gesamtergebnis musste sich der TV Güttingen allerdings den Gästen aus Offenburg und Kork geschlagen geben. Gewonnen werden konnte zwar gegen den TV Steinen, dieses Ergebnis hat aber keine Auswirkung auf die Tabelle, weil hier der Wettkampf aus der ersten Runde zählt, den Steinen für sich entscheiden konnte. Damit liegt der TV Güttingen nach der Vorrunde auf dem achten und letzten Tabellenplatz der Bezirksliga Süd und muss nun beim gemeinsamen Rückkampf am 30.06. schon auf ein kleines Wunder hoffen.

Ergebnis vom 26.05.2019
1. ETSV Jahn Offenburg 151,40 Punkte
2. TV Kork 149,85 Punkte
3. TV Güttingen II 146,00 Punkte
4. TV Steinen 145,65 Punkte

Aufstellung des TV Güttingen:
Norina Befurt, Jacqueline Guimaro, Hannah Höss, Judith Kessler, Milena Moritz, Maria Pecher, Anja Schulz, Alina Schuster