Voller Medaillensatz in Gottmadingen

Am 29. September fanden die weiblichen Jugendmannschaftswettkämpfe des Hegau-Bodensee-Turngaus auf Gauebene in Gottmadingen statt. Für diesen Wettkampf hatte der TV Güttingen insgesamt drei Mannschaften gemeldet. Den Anfang machten die Mädchen der Altersklasse 2006 und jünger (Amelie Sawicki, Louisa Haselberger, Elisa Stoltze, Stelle Behm, Alicia Leitz) im P4-P5 Wettkampf. Diese Mannschaft musste am letzten Gerät ein kleines Schockerlebnis verdauen, weil sich Stella beim zweiten Sprung am Fuß verletzte und von den Sanitätern zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht wurde. Zum Glück erlitt Stella aber „nur“ einen Muskelfaserriss. Zudem hatte sie für ihren ersten Sprung bereits eine hohe Wertung erhalten. Bei der Siegerehrung des ersten Durchgangs gab es dann großen Jubel, als unsere Mannschaft mit dem 3. Platz auf das Siegerpodest gerufen wurde. Im Anschluss daran turnten dann gleich zwei Mannschaften im Wettkampf 2008 und jünger (P3, P4). Alle Mädchen zeigten tolle Übungen, die auch verdient mit einem Doppelsieg belohnt wurden. Die Goldmedaille erturnten sich Eileen Becher, Katharina Becher, Emma Fahrner, Louise Niezold und Elina Schmal, über die Silbermedaille durften sich Noemi Burger, Anna Heirler, Mirka Müller, Zoe Böttinger und Cecilia Aichem freuen. Aufgrund dieser tollen Ergebnisse strahlten dann auch die Betreuer Florian Berchtold, „Ilse“ Gottschalk, Simone Heirler und Konrad Wiggenhauser um die Wette..