Gelungener Auftakt in die Verbandsliga-Saison 2019

Mit einem Heimwettkampf in der gut besuchten Buchenseehalle begann für unsere erste Damen-Mannschaft am 10. Februar die diesjährige Ligarunde. Zu Gast waren die Teams des TV Überlingen, der KuSG Leimen und der TSG Seckenheim. Zu diesem Saisonauftakt trat der TV Güttingen in der Besetzung Melanie Berchtold, Anja Biedenbänder, Nina Cabalzar, Caroline Fallert, Luisa Hugenschmidt, Elisa Munjak und Desiree Roth an. Der Wettkampf begann für uns am Sprungtisch, an welchem die Mannschaft mit insgesamt 35,75 Punkten das zweitbeste Ergebnis erzielen konnte. Dabei zeigte Luisa zur Freude ihrer Teamkolleginnen erstmals einen gelungenen Tsukahara. Mit 36,35 Punkten sicherte sich hier die Mädels der TSG Seckenheim den Tagessieg. Danach ging es zum Stufenbarren. Während der TV Überlingen dieses Gerät mit 27,30 Punkten für sich entscheiden konnte, musste die TSG Seckenheim mit 18,95 Punkten einen herben Rückschlag in Kauf nehmen. Unsere Mannschaft erzielte mit 26,85 Punkten ein zufriedenstellendes Resultat. Am dritten Gerät, dem Schwebebalken, lief es dann leider nicht ganz nach Wunsch. Mit 30,15 Punkten konnte zwar ein größerer Rückstand vermieden werden, allerdings belegte der TV Güttingen in der Gerätewertung nur den 4. Platz. Deutlicher Tagessieger am Schwebebalken wurde die Mannschaft aus Leimen (32,95 Punkte). Die kleine Schwächephase am Balken glich der TV Güttingen dann aber beim abschließenden Boden sofort wieder aus. Mit insgesamt 35,50 Punkten durfte sich das Team an diesem Gerät über den Tagessieg freuen. Mit Spannung wurde nach einem für alle Zuschauer interessanten Wettkampf die Siegerehrung mit folgendem Gesamtergebnis erwartet:

1. KuSG Leimen 129,20 Punkte
2. TV Güttingen 128,25 Punkte
3. TV Überlingen 125,75 Punkte
4. TSG Seckenheim 120,45 Punkte

Mit diesem durchaus gelungenen Saisonauftakt zeigten sich die beiden Trainer Petra Briegel-Fallert und Konrad Wiggenhauser sehr zufrieden.